Español Ingles Aleman

15% Descuento para todas las reservas online

15% Discount for all online bookings

15% Rabatt auf allen Online-Buchungen

TENERIFE DOLPHIN - MEERESAUSFLÜGE

Die GmbH Nostramo S.L. (Tenerife Dolphin) ist ein Unternehmen auf Teneriffa, das seit 1985 an der südwestlichen Küste Teneriffas Meeresausflüge organisiert und seinen Passagieren an Bord des Katamarans Royal Delfín vorwiegend die Wal- und Delfinbeobachtung anbietet. Unser Schiff wurde als „Blaues Boot/Blue Boat“ im Allgemeinen Fremdenverkehrsregister anerkannt, konkret unter der Tätigkeit „Walbeobachtung mit touristischen Zwecken“ (Identifikationskennzahl CT. 39-4-058).


Das Schiff hat eine Kapazität für 222 Passagiere. Das Hauptdeck bietet 109 Passagieren ein luxuriöses Inneres an, elegant im Art Deco Stil dekoriert, mit einer Bar, einer Tanzfläche, einem Souvenirladen und anderen Dienstleistungen. Die Außenflächen des Schiffs verfügen über bequeme Sitzplätze für 113 Passagiere. Genießen Sie die Sonne, die Meeresbrise und die spektakulären Aussichten auf die Südküste!.

Unter dem Meeresspiegel können jeweils 26 Personen in zwei klimatisierten Kabinen mit neun Panoramafenstern die Meereswelt bewundern. Damit sind die besten Voraussetzungen zur Beobachtung der vielseitigen Meeresfauna gewährleistet.

Die Crew und ein fachkundiger Gästeführer stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Direkt an Bord informiert Sie der Gästeführer über die Umgebung, die Meeresfauna sowie über die Erhaltung und Rücksicht der Umwelt.
Das Schiff ist mit Schwimmwesten, Rettungsbooten und Brandschutzvorrichtungen ausgerüstet, und die Besatzung - ausgebildet in Sicherheits-, Überlebens und Brandschutzmaßnahmen - steht Ihnen während des gesamten Ausflugs jederzeit zur Verfügung. Auf der Fahrt werden Sie über die entsprechenden Sicherheitsregeln informiert.

Katamaran Royal Delfín mit Unterwasser-Beobachtung

Blaues Boot - CT. 38-4-058

Boote, die zur Walbeobachtung zugelassen sind, zeichnen sich durch eine gelbe Flagge mit dem Logo „Blue Boat“ aus, mit der sie identifiziert werden können.

Verschiedene nationale und internationale Regelungen und Gesetze schützen die Grindwal- und Delfinpopulationen. Deshalb ist es wichtig, auf alle menschlichen Tätigkeiten wie die Walbeobachtung zu achten, um diese Tiere nicht zu beeinträchtigen.

Um diese Aktivität anbieten zu können, sind folgende Vorschriften einzuhalten:

Obligatorisch

  • Distanz von mindestens 60 Metern.

  • Maximale Beobachtungszeit: 30 Minuten.

  • Navigation mit reduzierter Geschwindigkeit.

  • Vermeiden von Ansammlungen mehrerer Schiffe.

  • Verlassen der Zone bei Störung der Tiere.

Verboten

  • Baden mit den Tieren.

  • Füttern der Tiere.

  • Anfassen der Tiere.

  • Abfall ins Wasser werfen.

  • Belästigung der Tiere durch Lärm.

Darüber verpflichten sich die Unternehmen, die diesen Service anbieten, in einem Qualitätsabkommen, die Tiere zu respektieren und die Auswirkungen auf die Meeresumwelt zu minimieren.

Sollte ein verletztes oder gestrandetes Tier entdeckt werden, muss die Notrufnummer 112 angerufen werden, um das entsprechende Rettungsprotokoll zu starten.